Steuerliche Identifikationsnummer

vom: 10.03.2011 | Aktuelles

Durch das "Bürgerentlastungsgesetz Krankenversicherung" hat sich die steuerliche Absetzbarkeit von Krankenversicherungsbeiträgen geändert.

Ab dem 01.01.2010 kann der Beitrag zur gesetzlichen Kranken- und Pflegepflichtversicherung (die sogenannte Basisversorgung) sowie ein evtl. von der Krankenkasse erhobener Zusatzbeitrag in vollem Umfang abgesetzt werden. Einen Höchstbetrag gibt es nicht, sodass alle tatsächlich aufgewandten Beiträge als steuermindernd angesetzt werden können.

Bestandteile ausserhalb der Basisversorgung (Krankengeldanspruch, Wahltarife oder sonstige "Komfortleistungen" wie z. B. Chefarztbehandlung) können grundsätzlich nicht abgesetzt werden. Ergibt sich aus dem Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung ein Anspruch auf Krankengeld, ist der absetzbare Krankenversicherungsbeitrag um 4 % zu kürzen. 

Hinweis zur Speicherung der neuen Steueridentifikationsnummer (St-ID)

Die Krankenkasse ist verpflichtet, die von Ihnen gezahlten Beiträge an das Bundeszentralamt für Steuern automatisiert zu melden. Zu diesem Zweck wird die Nummer datenschutzgesichert für alle Versicherten bei der Kasse abgespeichert. Diese wird uns automatisch durch das Bundeszentralamt für Steuern übermittelt. Sofern Sie diese zur Hand haben können Sie uns diese 11-stellige Nummer gerne vorab mitteilen (per eMail, Brief oder Fax). In der Regel wird aber die Übermittlung durch Ihren Arbeitgeber oder die Deutsche Rentenversicherung übernommen.

Personengruppe

Wer übermittelt die gezahlten Beiträge?

Arbeitnehmer

Der Arbeitgeber übermittelt automatisch die Angaben zu den Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträgen.

Rentner

Die Angaben werden automatisch von der Deutschen Rentenversicherung an die Finanzverwaltung übermittelt.

Selbstzahlende Mitglieder (z. B. Studenten oder Selbstständige)

Die steuerliche Identifikationsnummer wird im automatisierten Verfahren erfragt. Sofern Sie diese zur Hand haben können Sie uns diese 11-stellige Nummer gerne vorab mitteilen (per eMail, Brief oder Fax). Die Höhe Ihrer gezahlten Beiträge wird automatisiert an die Finanzverwaltung übermittelt.

 

 

  • Wie hilfreich fanden Sie diese Information?
  • 1 2 3 4 5

Dieser Artikel war weniger hilfreich für Sie?
Helfen Sie uns, ihn zu verbessern und schreiben kurz, was Ihnen nicht gefallen hat.
Vielen Dank.
 
(1 = Gar nicht hilfreich / 5 = Sehr hilfreich)

Jetzt wechseln

Top-Leistungen
und Service.

Kontakt


Tel.:

0800 2556655 (kostenfrei)

Fax:

0211 5801-20000

weitere Kontaktmöglichkeiten

Hauptverwaltung:

BKK ESSANELLE
Wiesenstr. 70b
40549 Düsseldorf

Geschäftsstellen in Ihrer Nähe

Postanschrift:
BKK ESSANELLE
40252 Düsseldorf
Freiumschlag

E-Mail:
info@bkk-essanelle.de
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und RSS-Feeds.